neuere drittmittelprojekte


2016-2019 Fachdidaktische Qualifizierung inklusion angehender Lehrkräfte an der Humboldt-Universität zu Berlin (FDQI-HU). Gefördert aus der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. Projektleitung: Vizepräsident für studium und Internationales der HU Berlin (michael kämper-van den boogaart); wissenschaftliche leitung: vera Moser & detlef Pech.
https://www.hu-berlin.de/de/einrichtungen-organisation/wissenschaftliche-einrichtungen/zentralinstitute/pse/forschung-und-lehre/qualitaetsoffensive-lehrerbildung-fdqi-hu

2015-2017 Grundlagen zur Erforschung "kindlichen erlebens von Zeitgeschichte". gefördert im Rahmen der Exzellenzintiative von Bund und Ländern an der HU BErlin

2014-2017 Graduiertenkolleg "Inklusion, Bildung, Schule" (gem. mit Vera Moser, Rita Nikolai, Ada Sasse), gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung sowie im Rahmen der Exzellenzintiative von Bund und Ländern, http://www.inklusion.hu-berlin.de

2010-2013 Kindliches Erleben politischer phänomene (gefördert vom BMBF)

2010-2013 PRo-mint Kolleg an der humboldt universität berlin - verantwortlich für teilprojekt sachunterricht (gefördert von der Deutsche Telekomstiftung sowie aus dem masterplan ausbildungsoffensive des berliner senats sowie der wilhelm und else heraeus stiftung und der HU Berlin) http://www.promint.hu-berlin.de/

2011- "Kratzeis" - Erfahrungswelten erweitern - Kinder aus sozial benachteiligten Familien und Studierende des Lehramts an Grundschulen begegnen sich
projekt in Kooperation mit Thessa e.V. und der Hugo Heimann Schule, berlin-neukölln; gefördert von der Humbolddt-Universitätsgesellschaft und aus dem Qualitätspakt lehre (VPSI/PSE)

2012-2013 Aufbau Arbeitsstelle Organisationsentwicklung Inklusion. gemeinsam mit Vera Moser und Ada Sasse. gefördert von der Humboldt-Universität zu Berlin

Weitere Vorhaben


2016- S2Pan Panelstudie zur Studieneingangsphase und studienmotivation im Grundschullehramt mit Schwerpunkt Sachunterricht (kooperationsprojekt des Sachunterrichts an der HU Berlin (Detlef pech und Jurik stiller mit Hilde Köster, volkhard Nordmeyer (FU berlin) sowie matthias ziegler (Hu berlin).

2016- Naturwissenschaftliches Lernen in heterogenen Lerngruppen - entwicklung von Lehrangeboten in Kooperation mit der Physikdidaktik der HU berlin

2010- "Kratzeis" - erfahrungswelt erweitern Kinder der Grundschule und Studierende des Grundschullehramts begegnen sich. Mentoringprojekt in Kooperation mit der Hugo-heimann-schule (Berlin-Gropiusstadt) und thessa e.V.

neuere Kooperationsprojekte


2010-(2011) Spuren des leben - kulturelle Bildungsarbeit im historischen Lernen - kooperation mit der pädagogischen Abteilung des deutschen Historischen Museums

2012- Jung fragt alt im Kiez. Kooperation mit der Projektwerkstatt im Kinderring E.v. Berlin http://www.jungfragtalt.de/

2009-2011 Nicht in die Schultüte gelegt - Biografien jüdischer Kinder 1933-1942 in Berlin - entwicklung didaktischer materialien in kooperation mit dem anne-frank-zentrum berlin, unterstützt vom centrum judaicum und der evz, 2. Auflage des Materials im Metropol-Verlag 2014

2010-2012 Materialien zum gesellschaftlichen lernen in Lernwerkstätten: Kinderrechte - in Kooperation mit der Lernwerkstatt der Grundschule am Falkplatz in Berlin-Prenzlauer Berg

2009- 2011 Projektwoche zur thematisierung des nationalsozialismus mit Grundschulklassen - kooperation mit der pädagogischen Abteilung des deutschen Historischen Museums

2009-2011 Evalutation des Fortbildungsprogrammes "Pädagogische Begleitung von LErnprozessen in LErnwerkstätten" (Träger: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes BErlin; Verbund europäischer LErnwerkstätten; TEchnische Jugendfreit- und Bildungsgesellschaft)

2001-2004 „courage for kids“
Konzeption, Erprobung und Evaluation eines Projekts für Kinderrechte, Parti-zipation und Demokratie, gegen Rassismus mit Kindern der 3.-6. Jahrgangsstufe Teilprojekt des aus Bundesmitteln (entimon) geförderten Projekts „für demokratie courage zeigen!“ (Träger: Naturfreundejugend und DGB-Jugend in Niedersachsen)

FORSCHUNGskontexte


2008- Rekonstruktion kindlicher Perspektiven auf Holocaust/Nationalsozialismus und Möglichkeiten einer Thematisierung von Holocaust/Nationalsozialismus in der Arbeit mit Kindern

2004- Erfahrungsgebundene Eigentheorien von Kindern im Kontext sozialwissenschaftlicher Fragestellungen - Grundlagen für eine Gesellschaftliche Bildung

angemeldete promotionsvorhaben Sachunterrichtsdidaktik


Florian Schütte: Rekonstruktion von SchülerInnendeutungen zu Energiegewinnung und elektrischem Strom in freien Experimentiersituationen - Entwicklung einer Materialumgebung zu Energiegewinnung und elektrischen Strom aus der Perspektive der Nachhaltigkeit

christina Koch (geb. Klätte): Kenntnisse von Grundschulkindern zum Nationalsozialismus und Holocaust - eine empirische Untersuchung in der vierten Jahrgangsstufe (abgeschlossen 2016)

nina Kallweit (Geb. kiewitt): Kindliches Erleben politisch gedeuteter Phänomene - phänomenografisch untersucht an "Krieg" und "frieden". Konsequenzen für das politische Lernen im Sachunterricht (abgeschlossen 2017).

aylin Jordan: Das Erleben kultureller Diversität von Kindern und LehrerInnen der Berliner Grundschule

Florian Schrumpf: Gender, race, class – Interdependente Heterogenitätsdimensionen im Sachunterricht

Jasna Becirovic: Kinder und Krieg - Konkretisierungen für das politische Lernen auf der Grundlage von zeitzeugeninterviews

Zhanna Gevorgyan: School-based Sexuality Education and Gender Sensitization

Anna reimann: Implementierung von Medienbildung im naturwissenschaftlichen Unterricht


prolea-förderung

Lennart goecke: Informatische Bildung in der Grundschule am Beispiel Algorithmusverständnis
Beatrice Kollinger: Professionelle Handlungskompetenz von GrundschulLehrkräften im Umgang mit traumatisierten Kindern

angemeldete promotionsvorhaben Männlichkeitsforschung

Guilio Galoppo: Sexuelle Vielfalt versus Heteronormativität. Die Enttabuisierung einer nonkonformen Kindererziehung am Beispiel ausgewählter Queer Fairy Tales