aktuelle Vorträge (ab 2007)


24.09.2018
Symposium: Kinder nach Flucht und Immigration. Herausforderungen an die Integrationskraft des Schul- und Aufnahmesystems (Organisation: Charlotte Röhner)
Chair, symposiumkommentierung, DGFE-Grundschulforschungstagung, Frankfurt/Main

12.09.2018
Historical awareness: CHildren, Knowledge and Contempory history
Vortrag an der University of the western Cape, cape town/South Africa

21.03.2018
Zum Spannungsfeld vom schulischen und außerschulischen Lernen (zus. mit Alexandra Flügel, Uni Siegen)
Vortrag in der Arbeitsgruppe: Orte Kinder Schule - Kinder am außerschulischen Lernort im Rahmen des Kongresses der DGfE, Uni Duisburg-Essen

10.03.2018
Der außerschulische Lernort: Zur Verhältnisbestimmung zwischen außerschulischem Lernort und Schule“ (zus. mit Simon, Toni (Uni Halle); Flügel, Alexandra; Landrock, Irina; Brill, Swaantje  (Uni Siegen)
Symposium im Rahmen der 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts GDSUI, 08.-10.03.2018, TU Dresden

09.03.2018
Aus der Perspektive von Kindern – Inwiefern kann der Forschungsansatz der Phänomenographie ein Impuls für die Beschreibung kindlicher Lernentwicklung und Formulierung von Kompetenzniveaus sein? (zus. mit Murmann, Lydia (Uni Bremen); Schomaker, Claudia (Uni Hannover); Stiller, Jurik (HU Berlin)
Symposium im Rahmen der 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts GDSUI, 08.-10.03.2018, TU Dresden

08.03.2018
Die Entwicklung einer forschenden Haltung im inklusiven Sachunterricht – eine Aufgabe für Lehrende und Lernende (zus. mit Schomaker, Claudia (Uni Hannover), Oldenburg, Maren (Uni Hannover) & Simon, Toni (Uni Halle))
Vortrag im Rahmen der 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts GDSUI, 08.-10.03.2018, TU Dresden

02.03.2018
Mit der WElt umgehen - Sachunterricht und seine Didaktik
Vortrag im Rahmen des 1. Interdisziplinären Symposiums „Zum Verhältnis von Inklusion und Sprachbildung“ 01. & 02. März 2018

04.07.2017
Grundschullehramt im Aufbruch
Eröffnungsvortrag im Rahmen der GEW-Fachtagung „Zwei Jahre Reform der Ausbildung der Grundschullehrkräfte. Bilanz und Ausblick. Berlin

14.06.2017
Inklusion und  Sachunterrichtsdidaktik - Herausforderungen für eine inklusive Fachdidaktik entwickelt am Beispiel des Sachunterrichts
Vortrag im rahmen der ringvorlesung "Heterogenität und inklusion,  PH Weingarten

09.05.2017
erinnert werden
Vortrag im rahmen der reihe "flüchtige kindheit", berlin, rathaus schöneberg

11.03.2017
Informatische Bildung in der Grundschule (zus. mit Lennart Goecke und Jurik Stiller)
Vortrag auf der Jahrestagung der GDSU, PH Weingarten

10.03.2017
Symposium "Phänomenografie als Forschungsansatz im Sachunterricht"( zus. mit Nina Kallweit (HU Berlin), Lydia Murmann (Uni Bremen) und claudia Schomaker (Uni Hannover) sowie mit einem Gastbeitrag von Kai Wortmann (University Oxford))
Jahrestagung der GDSU, PH Weingarten

13.01.2017
Inklusion und Didaktik.
Keynote im Rahmen des Symposiums "Inklusion als disziplinspezifische und -übergreifende Aufgabe, Herausforderung und Entwicklung in der LehrerInnenbildung", Universität Hannover

20.09 & 22.11.2016
Das neue Unterrichtsfach Gesellschaftswissenschaften in Berlin und Brandenburg: Didaktische und methodische Grundlagen.
Im Rahmen der Fortbildung zur Einführung des Faches durch die Senatsverwaltung Berlin

21.09.2016
Empirische Forschung im Kontext inklusiver Fachdidaktik  - Darstellung von Perspektiven am Beispiel der Fachdidaktik Sachunterricht (gem. mit Claudia Schomaker)
Dozententagung Sonderpädagogik an der Universität Paderborn

07.07.2016
What do children ask? What do children know? Awareness, knowledge and contemporary history (zus. mit Christine achenbach)
Vortrag auf der Internationalen tagung: A Primary or Secondary concern? Holocaust Education in Schools in the 21st Century: Current Practices, Potentials and Ways Forward. 07.-08.-07.2016, Loughborough University, Loughborough/England

25.05.2016
BA "Bildung an Grundschulen" und MA "Lehramt an Grundschulen ab dem Wintersemester 2015/16 an der HU Berlin - Ein Modell zur Integration von Fachwissenschaften und Inklusion im Studium des Grundschullehramtes.
Vortrag an der Universität Hamburg

04.03.2016
Konzeption und Evaluation des neuen Studienfaches Sachunterricht in den neuen Studiengängen BA „Bildung an Grundschulen“ und MEd „Lehramt an Grundschulen“ an der HU Berlin (zus. mit Jurik Stiller)
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der GDSU "Vielperspektivität im Sachunterricht" vom 03.-05.03.2016 in erfurt

04.03.2016
Sachunterricht im BA "Bildung an Grundschulen" und im MA "Lehramt an Grundschulen" an der HU Berlin. Ein Modell zur Integration von Fachwissenschaften und Inklusion im Studium des Sachunterrichts und seiner Didaktik.
Vortrag im Symposium "Inklusion - sonderpädagogik - Sachunterricht. Verhältnis, Struktur, Profession" im rahmen der Jahrestagung der GDSU "Vielperspektivität im Sachunterricht" vom 03.-05.03.2016 in erfurt

03.03.2016
Verankerung von Vielperspektivität in Lehrplänen - konkretisiert am Beispiel des neuen Sachunterrichtslehrplans in Berlin und Brandenburg (zus. mit Birgit Wenzel und Hilde Köster).
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der GDSU "Vielperspektivität im Sachunterricht" vom 03.-05.03.2016 in erfurt

01.03.2016
Talking About Boy's underachievment - A German Focus.
Vortrag an der Universität Bologna/Italien

25.11.2015
Zeitgeschichte, Kinder, Sachunterricht – zeitgeschichtliches Lernen in der Grundschule
Vortrag an der Universität Leipzig

04.11.2015
Anne Frank, Die Mauer und ich. Einführung in das Tagungsthema.
Vortrag im Rahmen der vom Anne-Frank-Zentrum, der Bundeszentrale für Politische Bildung und Der Sachunterrichtsdidaktik der HU Berlin ausgerichteten Tagung "Anne Frank, die Mauer und ich" vom 04.-06.11.2015 im Rathaus Berlin-Charlottenburg
https://kindzeit.hypotheses.org/156

11.09.2015
Inklusion sachunterrichtsdidaktik gedacht (zus. mit Claudia Schomaker & Toni Simon)
Vortrag im Rahmen der von der AG Inklusion der GDSU, dem Graduiertenkolleg "Inklusion - Bildung - Schule" und der Sachunterrichtsdidaktik der HU Berlin ausgerichteten Tagung "Sachunterrichsdidaktik und Inklusion - Aufgaben, Perspektiven, Bestände" vom 11.-12.09.2015

27.02.2015
inklusion. impulsvortrag gemeinsam mit judith riegert.
Diskussionsforum Lehrerinnen- und lehrerbildung 2015 der pse an der Hu Berlin

16.01.2015
Sachunterricht und Inklusion. Potenziale der Primarstufendidaktik. (zus. mit Claudia Schomaker)
vortrag im Rahmen der arbeitstagung "sachunterricht und inklusion" der ag inklusion der gdsu vom 16.-16.01.2015 in Halle

12.03.2014
Sachunterricht und Inklusion. Potenziale der Primarstufendidaktik. (zus. mit Claudia Schomaker)
Vortrag im rahmen des Symposiums "Inklusion und Didaktik: PErspektiven auf ein Forschungsfeld" im Rahmen des DGfE-Kongresses "Traditionen und Zukünfte vom 09.-12.03.2014

29.10.2013
Pädagogik für alle. respekt, Partizipation, Inklusion
Ringvorlesung "Kinder stark machen! Ressourcen, resilienz, respekt" an der Hochschule Madgeburg-Stendal

29.06.2013
Phänomenografie als didaktischer Forschungsansatz - Zum Stand internationaler und nationaler rezeption (zus. mit Nina Kiewitt)
Tagung "Phänomenologische Erziehungswissenschaft - Diesseits von Methode und system?", Berlin 27.-29.06.2013

24.04.2013
Die Thematisierung von Zeitgeschichte in der Arbeit mit Kindern.
ProjekttAgung des Bildungsministeriums Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin

01.03.2013
Didaktik und Inklusion - eine Annäherung aus der PErspektive der Sachunterrichtsdidaktik (zus. mit claudia Schomaker)
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der GDSU "Förderliche Lernsituationen und kompetenzorientierte Aufgabenkultur" vom 07.-09.03.2013 in Solothurn/schweiz

10.05.2012
DIe pädagogische Bedeutung der Mädchen aus "Zimmer 28"
Vortrag in der Tschechischen Botschaft, Berlin

01.03.2012
Konstruktion Instruktion. Überlegungen zu einer didaktischen Verwirrung.
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der GDSU "Der sachunterricht und seine Didaktik - Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln" vom 01.-03.03.2012 in Berlin

08./11.11.2011
Primary Education and general Studies (Sachunterricht)/Primary education and Learning history (with Christina Klätte)
Universidad de Granada, Spain

18.10.2011
VOn Bildungsverlierern und Männermangel - Themen der Debatten um Jungenförderung kritisch hinterfragt
VOrtrag im Rahmen des Fachtages Jungenarbeit in Pankow

22.09.2011
Symposium "PhänomenogRAFISCHE uNTERSUCHUNGEN FÜR DEN sACHUNTERRICHT" (zus. mit Claudia Schomaker, Nina Kiewitt und Iris Lüschen)
im Rahmen der 20. Grundschulforschungstagung der DGfE vom 21.-23.09.2011 an der Universität paderborn

12./13.09.2011
AbschlussFortbildungen des Modellprojekts "Jungenförderung an der Grundschule der Fachstelle Jungenarbeit Rheinland-Pflaz/Saarland unter dem titel "GEndersensible Unterrichtsgestaltung in der Grundschule mit dem Fokus Jungenförderung" in neuwied und bernkastel-kues

05.07.2011
Demokratisierung von gesellschaft - Kinderrechte im Fokus.
vortrag an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

24.06.2011
geschlecht prägt schule - schule prägt geschlecht.
Eröffnungsvortrag des fachtags "mehr männer in die grundschule, veranstaltet von der Universität bremen und der senatorin für bildung und wissenschaft, bremen

27.05.2011
Die Thematisierung von Zeitgeschichte in der Arbeit mit Kindern. Zum Stand didaktischer Forschung und Konzeption
Hauptvortrag auf dem 8. Berlin-Brandenburgischen Forum für zeitgeschichtliche Bildung, oranienburg/gedenkstätte sachsenhausen

19.05.2011
Kindliches Erleben politischer Phänomene - eine phänomenografische Untersuchung (zus. mit nina Kiewitt)
Ringvorlesung "Aktuellle Beiträge der Grundschulforschung", FU Berlin

02.05.2011
Warum, was, wie? – Zum Forschungsstand sowie den Möglichkeiten und Grenzen einer Thematisierung von Holocaust und Nationalsozialismus in der Primarstufe.
Plenarvortrag im Rahmen der tagung "'Holocaust' und "Nationalsozialismus' in der Volksschule? Pädagogische und didaktische Zugänge. Veranstaltet von der Pädagogischen Hochschule Salzburg, dem Bundesunterrichtsministerium, erinnern.at und dem Stadtarchiv salzburg, salzburg 02.-03.05.2011

08.04.2011
Sachunterricht und frühes historisches Lernen über jüdische Geschichte, Nationalsozialismus und Holocaust.
Plenarvotrag auf der Tagung "Zeitgeschichtliches Lernen in der Grundschule und in Klasse 5/6. Jüdische Geschichte und Gegenwart, Nationalsozialismus und Antisemitismus" am 08./09.april 2011 in Berlin (ausgerichtet vom Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und dem Lernbereich Sachunterricht der HU Berlin)

06.10.2010
Zwischen Selbstinszenierung und Pädagogisierung. Jungen auf dem Weg zum eigenen LEben.
PlenarVortrag auf dem 3. Berliner Fachtag Jungenarbeit

16.09.2010
Jungs auf der Verliererstraße? Zum Diskurs über Jungen.
Vortrag auf der Jahrestagung Schulseelsorge der Evangelischen Kirche Hessen/Nassau in Schönberg/Kronberg im Taunus

04.09.2010
Mit der weLT UMGEHEN; UM ETWAS HERAUSZUFINDEN - EINE kONZEPTION DIFFERENZIERTEN sACHUNTERRICHTS
Vortrag und Workshop auf dem 1. BErliner Grundschultag an der Humboldt-Universität zu Berlin

02.07.2010
Bilder von Geschlecht. Schulischer Unterricht und die Zuweisung von eindeutigkeit.
Vortrag im rahmen des Wissenschaftlichen Kolloquiums "Konstruktionsprozesse in der Schule aus Sicht der Gender Studies", Berlin

13.05.2010
Junge Jungen.
Impulsvortrag und podiumsdiskussion auf dem 2. ökumenischen kirchentag in münchen

10.05.2010
Zur entwicklung von jungen.
vortrag auf gender-fachtag fulda

29.09.2009
Warum über Jungen nachdenken? Anknüpfungspunkte einer schulischen Jungenarbeit.
Vortrag auf der IOS-Fachtagung in Potsdam

16.06.2009
Geladener Diskutant im rahmen der Konferenz "Junge, welche Rolle spielst Du? Männlichkeitsbilder im Wandel" der friedrich-Ebert-stiftung und des bundeweiten Nertzwerks "Neue Wege für Jungs"

03.06.2009
Holocaust thematisieren in der Arbeit mit Kindern? Eine "schwierige" Besuchergruppe am Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Ein Erfahrungsaustausch.
vortrag für und Diskussion mit mitarbeiter_innen des ortes der Information des denkmals für die ermordeten juden europas, berlin

19.05.2009
Zwischen Selbstinszenierung und Pädagogisierung. Bilder von Jungen im Diskurs.
Vortrag auf Einladung des Idolino e.V. am max-planck-Gymnasium Göttingen

13.03.2009
Zu jung zum Lernen? Begründungen und Nicht-Begründungen für Haltungen zu einem Besuch von GrundschülerInnen in Gedenkstätten und Museen zur Thematisierung von Nationalsozialismus/Holocaust (zus. mit sabine erbstößer)
Vortrag am 13.03.2009 auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU) in Berlin.

14.02.2009
"Mit der welt umgehen, um etwas herauszufinden" - Lernlandschaft sachunterricht: Klima & Wetter (zus. mit Claudia Schomaker)
Vortrag auf der Didacta 2009, Hannover

11.02.2009
Perspektiven von Kindern auf GEsellschaft und das recht zur GEstaltung von Welt.
Vortrag im Rahmen der Reihe "KInderrechte und Grundschule", veranstaltet vom Deutschen Institut für Menschenrechte und dem LErnbereich Sachunterricht der Humboldt-Universität zu Berlin, BErlin

30.01.2009
Vielleicht sollten wir sie einfach in Ruhe lassen - Jungen zwischen Selbstinszenierung und Pädagogisierung. Anmerkungen zum aktuellen Forschungs- und diskussionsstand in der Jungenarbeit.
Vortrag im Rahmen des Fachtages "jungen als betroffene von Gewalt"des Bremer Jungenbüros, Haus der wissenschaft, Bremen

14.11.2008
lernen an biografien.
vortrag im rahmen des fachsymposiums "NS und Holocaust - ein Thema für kinder?" veranstaltet vom Jugendmuseum des bezirksamts tempelhof-schöneberg, dem jüdischen Museum, dem anne frank zentrum, dem museum blidenwerkstatt Otto weidt und GEsicht zeigen! für ein weltoffens deutschland in berlin

14.03.2008
umgangsweisen "von früh bis spät". (zus. mit marcus rauterberg)
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts in bremen

24.09.2007
„Ungleichheit" thematisieren als sachunterrichtlicher Beitrag zur Förderung von Chancengleichheit
Vortrag auf der Jahrestagung „Chancenungleichheit in der Grundschule - Ursachen und Wege aus der Krise" der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe" der DGfE, Berlin

22.06.2007
„Bildung und kind. Annäherungen an zwei schlüsselbegriffe der grundschuldidaktik und ihre implikationen für ein verständnis integrativen sachunterrichts"
Bewerbungsvortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens zur Professur „grundschulpädagogik lernbereich sachunterricht“ an der humboldt universität zu berlin

20.03.2007
"Ökonomische Kompetenzen in der Grundschule fördern" - Was könnte das bedeuten? Vortrag im Rahmen der Bildungstage von GEW Bezirksverband Lüneburg und Universität Lüneburg "Der brauchbare Mensch. Bildung statt Nützlichkeitswahn"

05.03.2007
Von der affirmativen Erziehung zur affirmativen Bildung? Die Position Hermann Müllers aus dem Jahr 1970 und die Gegenwart des Sachunterrichts. Habilitationsvortrag an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

16.02.2007
Politisches Lernen mit Kindern. Vortrag/Workshop im Rahmen des Fachtags Sachunterrichts an der Universität Bremen